9. Spieltag Kreisklasse CKK45

Samstag, 17.05.2014, 11:30 Uhr, Sportanlage Schulauer Straße (Kunstrasen)

 

  

 

 TSV Wedel 2.C (J2) - TSV Uetersen 1.C (J1)

 

8:5 (4:1)

 

  Lauffaul und knapp daneben

 

Bei sommerlichen Temperaturen und auf neuestem Kunstrasen baten unsere Nachbarn aus Wedel zum Tanz um weitere drei Punkte. Im Hinspiel gewann nicht unbedingt der bessere, daher rechneten wir uns heute viel aus, unsere Jungs wollten so einiges besser machen. Wie erwartet machten die Hausherren zunächst das Spiel, wenn auch ohne Torerfolg. Den Torschrei hatten die Uetersener Anhänger auf den Lippen, als des Gegners Abwehr schön ausgehebelt wurde und Mert auf und davon alleine auf den Wedeler Keeper zulief, den Ball aber leider ans Außennetz setzte. Das war wohl der Weckruf für die grün-weißen, denn nun erhöhten sie den Druck und machten die dann nicht unverdiente Führung. Aber unsere Jungs standen wieder auf und machten, wieder durch einen sehenswerten Konter, das 1:1 durch Kerim. Dann ein Fehler unserer Abwehrkette, der eiskalt ausgenutzt wurde, der Wedel Stürmer brach von halbrechts in die Schnittstelle und ließ es sich nicht nehmen, zum 2:1 einzuschieben. Leider fanden wir dann bis zur Halbzeit nicht mehr ins Spiel zurück und durch enorme Treffsicherheit, die uns heute fehlte, gingen die Gastgeber 4:1 in Führung. Nach Wiederanpfiff dann wieder ein Spiel auf Augenhöhe und mit vielen Toren, es ging rauf und runter, für uns trafen noch zweimal Mert und John-Philipp. Mehr Laufbereitschaft und eine bessere Trefferquote in der ersten Halbzeit und hier wäre ein Punkt drin gewesen.

 

 

knapp daneben gezielt haben :